Die Neandertaler

Großwildjäger der Eiszeit


Schulfächer: Geschichte, Sachunterricht, Grundschule

Adressaten: Alle Schulen ab 4. Schuljahr, Jugend- und Erwachsenenbildung

Laufzeit: 15 min

Produktionsjahr: 2004

Signatur:
Online: 5558364
DVD: 4651775

WBF-Nummer: D-0512

Von der Medien-Begut­achtungs­kom­mis­sion Baden-Württemberg für den Unterricht empfohlen.



Bestellung

Bitte wählen Sie aus, zu welcher Gruppe Sie gehören:

WBF-Nummer
D-0512
Preis
87,34 €


Kurzbeschreibung des Films:

Aufwendig nachgestellte Szenen zeigen die Welt der Neandertaler vor ca. 50 000 Jahren in Zentraleuropa. In den kurzen Sommermonaten verwandelte sich die ansonsten schneebedeckte Tundra in ein üppiges Grasland, das viele Tiere - vor allem Großwild - anzog. Im Mittelpunkt steht die Jagd der Neandertaler auf das größte eiszeitliche Wildtier, das Mammut; ohne die Fähigkeit, in der Gemeinschaft zu denken und zu handeln, wären die Neandertaler nicht so erfolgreich gewesen. Ihr Alltag wurde aber nicht nur durch die Jagd bestimmt, sondern auch durch das gemeinschaftliche Leben in der Höhle. Der Film zeigt die erstaunliche Anpassungsfähigkeit von Mensch und Tier, ohne die sie in dieser eiszeitlichen Umwelt nicht hätten überleben können.


Didaktische Absicht

Die Schülerinnen und Schüler sollen erkennen, unter welch harten Lebensbedingungen Mensch und Tier vor ca. 50 000 Jahren in Europa leben mussten - und wie sie überleben konnten.
Welche Fähigkeiten und Fertigkeiten entwickelte der Neandertaler, um in der menschenfeindlichen Eiszeit zu überleben?
Wie war das Mammut an das Leben in der eisigen Tundra angepasst?
Was erfahren wir im Film über andere eiszeitliche Tiere? (Hole dir zusätzliche Informationen aus dem Internet, dem Lexikon oder aus der Literatur.)

 

    Didaktisches Unterrichtsblatt und weitere Informationen

    Arbeitsmaterialien (Auswahl)

    Weitere Merkmale

    WBF-DVD
    Die WBF-DVD ist ein multimediales Arbeitsmittel für einen lebendigen und problemorientierten Unterricht. Zahlreiche didaktisch aufbereitete Materialien - gegliedert durch Problemstellungen - ergänzen den Unterrichtsfilm:
    - Filmsequenzen
    - Karten
    - Texte
    - Fotos
    - Zeichnungen
    - Arbeitsblätter

     

    Didaktische Merkmale der WBF-DVD:
    Die didaktische Konzeption der WBF-DVD ist problemorientiert. Sie ermöglicht entdeckendes Lernen und fördert die Sach- und Methodenkompetenz.

    • Der Aufbau der WBF-DVD ist übersichtlich. Sie ist in drei Schwerpunkte unterteilt, die der Untergliederung des Unterrichtsfilms entsprechen. Den Schwerpunkten sind Problemstellungen zugeordnet, die mit Hilfe der Materialien erarbeitet werden können. Die didaktische Konzeption der WBF-DVD hat das Ziel, die Lehrerinnen und Lehrer bei der aufwendigen Materialrecherche zu entlasten und zu einer lebendigen Unterrichtsgestaltung beizutragen.
    • Das angebotene Unterrichtsmaterial umfasst unterschiedliche Quellen (Texte, zusätzliche Filmsequenzen, Fotos, Texte, Fotos, Zeichnungen, Arbeitsblätter).
    • Oft ergänzen sich Textquellen und Bilder. Durch den Medienverbund wird die Lernmotivation erhöht.
    • Kurze Texte und Bildmaterialien auf dem DVD-Video-Teil provozieren, lassen Fragen offen und führen zu Vermutungen. Sie sollen zur Auseinandersetzung anregen.
    • Die kurzen Texte des DVD-Video-Teils korrespondieren mit den längeren und ergänzenden Texten des DVD-ROM-Teils. Mithilfe der Arbeitsaufträge ist eine gezielte Texterschließung möglich, siehe Menüpunkt "Arbeitsaufträge" auf dem DVD-ROM-Teil.
    • Das Thema ‘Neandertaler’ ist immer noch mit Vorurteilen behaftet. Die WBF-DVD greift das Thema auf und bietet in Bild und Text eine Reihe von Materialien an.
    • Die Schwerpunkte des Unterrichtsfilms ermöglichen fächerübergreifendes Lernen. Der dritte Schwerpunkt bietet Materialien zu Themenbereichen wie „Eiszeittiere/Tundra“ und „Eiszeit“ an.
    • Alle Schwerpunkte haben Zusatzmaterialien mit handlungsorientierten Aktivitäten.
    • Arbeitsblätter zu allen Schwerpunkten sichern die Ergebnisse. Die vorgegebenen Arbeitsaufträge sind nicht verbindlich, sondern können reduziert oder ergänzt werden.

    Schlagworte: Evolution, Eiszeit, Anpassung


    Auch interessant